Gottesdienst an besonderen Orten im 5Elements Kirche rockt! 2013 Gottesdienst an besonderen Orten im 5Elements Beatiful One bei Kirche rockt 2013!
← Ältere Beiträge


22.02.
Kimm

Eine Welt?

Wie ist das eigentlich mit der Verteilung des Reichtums in unserer Welt   und wie kann jeder einzelne auch für Gerechtigkeit sorgen?

ov_20160221_123656

Mit diesem Thema haben wir uns amvergangenen Wochenende befasst. Mit insgesamt 26 Leuten haben wir dabei auch einen Gottesdienst gefeiert, bei dem jeder seine eigene Brotmischung erhalten hat. Daneben gab es natürlich auch noch unsere Mitgliederversammlung bei der wir als Ev. Jugend Osnabrück einige tolle Projekte beschlossen haben. Du bist neugierig geworden? Schon bald werden wir mehr darüber berichten.

21.12.
Kimm

Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zurück mit vielen gelungenen Veranstaltungen.

Nach der Gründung der AG F.A.S.S. (Freizeit Aktion Spass und Sport) wurde Sie in diesem Jahr sehr aktiv: Kart fahren, Bowling, Tag am Alfsee, Volleyball und nicht zu vergessen Kanu fahren.

Unser Gottesdienst in der VfL Arena war trotz Regen sehr gut besucht und hat allen Beteiligten richtig gut gefallen. Der Blick aufs offene Spielfeld hat dem Titel Freiraum alle Ehre gemacht.

Alle Sommerfreizeiten haben bei den Teilnehmern und Mitarbeitern bleibende Eindrücke hinterlassen und alle sind wohlbehalten und gesund zurück gekommen.

Bei unserem Dankeschönevent hätten wir fast den Grill auslassen können, da die Temperaturen uns beim Volleyball und Zusammensein schon so gebruzelt haben.

Die AG MuK ist in die Arbeitsphase für ihr neues Musical getreten und unser Bandfestival konnte sich sehen lassen.

Unsere Demonstration als gemeinsame Aktion der Jüdischen -,  Katholischen-, Reformierten- und Evangelischen Jugend hat gezeigt, dass wir in Osnabrück ein tolerantes Miteinander zu schätzen wissen.

Daneben noch die ganzen anderen Aktionen, Treffen, Jugendgottesdienste und viele tolle aber auch emotionale Ereignisse lassen einen dieses Jahr nicht vergessen.

Jetzt sind die Termine fürs nächste Jahr eingetragen und ein Blick darauf kann nie schaden.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gemeinsame Arbeit und wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2016.

Euer Kirchenkreisjugenddienst Osnabrück

Kirchenkreisjugendwart und Diakon Kimm Stefan Herlyn

19.09.
Kimm
GD am besonderen Ort 2015 d

 

Ich habe die Sommerferien wirklich genossen, Sommerfreizeit, Zeit für Freunde, Kurztrips und sogar ein paar kleinere Renovierungsarbeiten konnte ich machen. Kein Wunder bietet doch die Ferien und Urlaubszeit Möglichkeiten mal alles selber zu bestimmen. Diesen Freiraum kann man natürlich auch zum entspannen nutzen. Doch wo die Ferien wieder vorbei sind, werden die Freiräume enger.
Dieses Phänomen kommt nicht nur im Leben, sondern auch im Fußball vor. Manche Mannschaften stellen sich so defensiv auf, dass es kaum Möglichkeiten gibt zum Tor zu kommen – kein Freiraum.
Natürlich gibt es sowohl im Fußball als auch im Leben unterschiedliche Strategien diese Freiräume zu gewinnen.
Bei unserem Gottesdienst an ungewöhnlichen Orten in der osnatel ARENA (Heimat des VfL Osnabrück) am 20.09.15 um 18 Uhr werden 4 Interviewpartner aus ihrer Perspektive berichten, wie Freiräume gewonnen werden können. Diese Blickwinkel ersetzen die Predigt.
Mit dabei sind: Dr. Hermannn Queckenstedt (Präsident des VfL Osnabrück), Ann-Kathrin Goltermann (Mittelfeldspielerin des FSV Gütersloh), Alfred Seidel (Polizist, Fan des VfL und Ehemann einer Pastorin) und Superintendent Friedemann Pannen (Kirchenkreis Osnabrück).
„Fangesänge“ der Evangelischen Jugend werden dabei durch die Band „Ray of Hope“ aus Bad Essen begleitet. Da es der erste Gottesdienst ist, der in der osnatel ARENA stattfindet, wird es sogar etwas fürs VfL-Museum geben, das hat mit einer Aktion zu tun die im Gottesdienst stattfindet. Der Einlass erfolgt durch die Geschäftsstelle des VfL Osnabrück. Eingeladen ist Jede und Jeder, die Lust haben mit uns diesen ungewöhnlichen Gottesdienst zu feiern!
08.06.
Kimm

Rockt die Kirche noch oder bewegt uns die Botschaft der Kirche gar nicht mehr? Am 12.Juni 2015 wird die Evangelische Jugend Osnabrück zum dritten Mal antreten mit dem Bandfestival „KIRCHE ROCKT“. Zwischen 18 Uhr und Mitternacht werden 6 Bands den außergewöhnlichen Kirchenraum der Thomasgemeinde (In der Dodesheide 46) in ein ganz neues Licht tauchen. Nachdem die Thomasgemeinde in diesem Jahr ihr 50jähriges Jubiläum feiert, passt es doch ganz gut, dass sich die Kirche mal von einer ganz anderen Seite präsentiert.
Mit dabei die Bands: „Bravour“, „Psaikorillaz“, „Halfway Decent“, „O-Town Bluesband“, „Friday Night“ und die Band „Mit dir“. Eröffnet wird das Festival vom Kirchenkreisjugendpastor Thomas Herzberg und der Abend endet mit einem Abendsegen vom Kirchenkreisjugendwart Diakon Kimm Stefan Herlyn mit Bandbegleitung.
Der Eintritt ist frei und Getränke und Snacks werden in unserem Bistro angeboten. Das wir das ganze so anbieten können, liegt neben Sponsoren auch an den über 50 ehrenamtlichen Helfern der Ev. Jugend Osnabrück. Wer sich also von einem wunderbaren Abend mit tollen Künstlern der Region unterhalten lassen will und in Bewegung kommen möchte, ist herzlich eingeladen.

Kirche-rockt.de

01.04.
Kimm

Mit 25 wunderbaren Menschen haben wir uns auch in diesem Jahr wieder auf dem Weg gemacht um die Juleicaschulung zu absolvieren. Dabei sind zwar anstrengende aber auch sehr schöne Tage geworden.

Ich blicke gerne auf die Woche in Damme zurück und habe mich durch eure selbst kreierten Andachten inspirieren lassen.

Ich hoffe nun, dass Ihr euch mit Euren Begabungen in den Gemeinden einbringen könnt. Meine Damen und Herrn, es war mir eine Ehre mit Euch zu arbeiten 🙂

20150328_114113

03.03.
Kimm

Mit 30 jungen Menschen aus dem gesamten Kirchenkreis haben wir im Februar unser Kirchenkreiswochenende veranstaltet. In einem tollen Gottesdienst mit Filmausschnitten haben wir uns mit der Jahreslosung auseinander gesetzt (Nehmt einander an..). Am Samstag Vormittag ging es dann um die Frage der Flüchtlinge und somit um die praktische Umsetzung der Jahreslosung.

SONY DSC

Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag wurde dann beschlossen, das eine Arbeitsgemeinschaft Sport und Action gegründet werden soll, ein Gottesdienst an ungewöhnlichen Orten 2015 stattfindet, das Bandfestival im Juni unterstützt wird und ein Dankeschönevent mit Volleyballturnier im Juli statttfindet.

Neben diesen ganzen inhaltlichen und politischen Entscheidungen gab es viel Zeit für Begegnungen und bei den Spieleabenden konnten wir zeigen welch Unterschiedliche Begabungen in jedem einzelnen schlummern. Es war ein Wochenende das man wirklich wunderbar nennen kann. Vielen Dank an Euch alle!

19.01.
Kimm

Viele sind unserem Aufruf gefolgt und haben so ein deutliches Zeichen für ein gemeinsames und friedliches Zusammenleben in unserer schönen Stadt gesetzt. Die Vielfalt aus den verschiedenen christlichen Jugendverbänden und der Jüdischen Gemeinde haben somit klar gestellt, dass wir uns nicht durch Angst oder Hass auseinander bringen lassen!

20150119_175848_3

13.01.
Kimm

Fassungslos haben wir die Terroranschläge von Paris erlebt.
Verständnislos nehmen wir die fremdenfeindlichen Strömungen in Deutschland wahr.
Tatenlos wollen WIR nicht zusehen!
Wir rufen auf zur Teilnahme an der für Montag, 19. Januar um 18 Uhr organisierten Demo in Osnabrück. Wir laden dazu ein, sich als starke Gemeinschaft der kirchlichen Jugendarbeit in Osnabrück daran zu beteiligen und treffen uns bereits um 17:45 Uhr vor dem Dom.
Dazu eingeladen sind auch unsere Freunde aus den jüdischen und muslimischen Gemeinden.

Die Evangelisch-lutherische, Evangelisch-reformierte & Katholische Jugend Osnabrück

19.11.
Kimm

..sah ich goldene Lichter blitzen. In den Supermärkten ist schon lange sichtbar, das jetzt die Adventszeit vor der Tür steht. Diese Zeit beginnt allerdings erst nach dem Gedenken an von uns geliebte Menschen die verstorben sind. Advent bedeutet Vorbereitungszeit auf „den“ der da kommt. Ja ich gebe zu, es ist zuweilen auch die Zeit, in der wir viele andere Dinge vorbereiten um am 24. ein besonderes Fest feiern zu können. Aber vielleicht gelingt es Euch auch Ruhe zu finden und diese Zeit im Jahr zu etwas ganz besonderem zu machen. Die Jugendgottesdienste in der Adventszeit bieten dazu eine gute Gelegenheit. Darum fühlt Euch besonders herzlich zu allen Jugendgottesdiensten in dieser Zeit eingeladen.

Euer Kirchenkreisjugendwart

Diakon Kimm Stefan Herlyn

15.09.
Kimm

Plakat Jugendgottesdienst 2014 (klein) Soeben ist die Studie herausgekommen, dass die Deutschen so viele Überstunden machen wie in keinem anderen Land in Europa. Wir sind nach der Weltmeisterschaft also auch Europameister -allerdings im Überstunden machen. Wenn man mit Schülern spricht, wird auch da deutlich, dass Stress und Druck in diesem Bereich zugenommen haben. Sind wir also auf dem Weg „pausenlos“ glücklich zu sein?

Ohne Pausen und Orte, an denen wir durchatmen und auftanken können, ist niemand von uns in der Lage lange durchzuhalten. Wir benötigen wie bei einer langen Wüstenwanderung Oasen, die den Alltag unterbrechen. Darum hat sich die Evangelische Jugend Osnabrück genau dies zum Thema des nächsten Gottesdienstes an besonderen Orten gemacht. Am Samstag den 27.09.14 um 17:00 Uhr laden wir daher in das Coffee Perfect – Marke der Kaffee Partner shop GmbH, Schwesterunternehmung Kaffee Partners (Kaffee-Partner-Allee 1, ehemals Römereschstraße, in 49090 Osnabrück) zum Gottesdienst „Oasen im Alltag“ ein. Werden Sie Teil und genießen Sie bei einem guten Kaffee, einer Kaffeespezialität und einem leckeren Stück hausgemachten Kuchen diesen einzigartigen Gottesdienst. Neben guter Musik die zum Mitsingen einlädt, gibt es Interviews mit Fachleuten rund um das Thema „Oasen im Alltag“.

Pastorin Renate Jacob wird im Interview dazu Stellung nehmen, wo Glaube eine Oase sein kann. Das Projekt „Cafe Oase“ wird davon berichten, wie es für Menschen in außergewöhnlichen Lagen zur Oase wird und unser Gastgeber Coffee Perfect wird von seinen Erfahrungen als Gastgeber berichten. Für das Thema hätten wir keinen besseren Ort in Osnabrück finden können. Mitten im Hafengebiet der Stadt Osnabrück mit seinem industriellen Charme, eröffnet sich ein Ort wie eine Oase, der zum Verweilen einlädt. Wir freuen uns darauf, in Liegestühlen, Strandkörben, auf dem Rasen oder an den Tischen so wie jeder mag, diesen ungewöhnlichen Gottesdienst zu genießen.