Plakat Jugendgottesdienst 2014 (klein) Soeben ist die Studie herausgekommen, dass die Deutschen so viele Überstunden machen wie in keinem anderen Land in Europa. Wir sind nach der Weltmeisterschaft also auch Europameister -allerdings im Überstunden machen. Wenn man mit Schülern spricht, wird auch da deutlich, dass Stress und Druck in diesem Bereich zugenommen haben. Sind wir also auf dem Weg „pausenlos“ glücklich zu sein?

Ohne Pausen und Orte, an denen wir durchatmen und auftanken können, ist niemand von uns in der Lage lange durchzuhalten. Wir benötigen wie bei einer langen Wüstenwanderung Oasen, die den Alltag unterbrechen. Darum hat sich die Evangelische Jugend Osnabrück genau dies zum Thema des nächsten Gottesdienstes an besonderen Orten gemacht. Am Samstag den 27.09.14 um 17:00 Uhr laden wir daher in das Coffee Perfect – Marke der Kaffee Partner shop GmbH, Schwesterunternehmung Kaffee Partners (Kaffee-Partner-Allee 1, ehemals Römereschstraße, in 49090 Osnabrück) zum Gottesdienst „Oasen im Alltag“ ein. Werden Sie Teil und genießen Sie bei einem guten Kaffee, einer Kaffeespezialität und einem leckeren Stück hausgemachten Kuchen diesen einzigartigen Gottesdienst. Neben guter Musik die zum Mitsingen einlädt, gibt es Interviews mit Fachleuten rund um das Thema „Oasen im Alltag“.

Pastorin Renate Jacob wird im Interview dazu Stellung nehmen, wo Glaube eine Oase sein kann. Das Projekt „Cafe Oase“ wird davon berichten, wie es für Menschen in außergewöhnlichen Lagen zur Oase wird und unser Gastgeber Coffee Perfect wird von seinen Erfahrungen als Gastgeber berichten. Für das Thema hätten wir keinen besseren Ort in Osnabrück finden können. Mitten im Hafengebiet der Stadt Osnabrück mit seinem industriellen Charme, eröffnet sich ein Ort wie eine Oase, der zum Verweilen einlädt. Wir freuen uns darauf, in Liegestühlen, Strandkörben, auf dem Rasen oder an den Tischen so wie jeder mag, diesen ungewöhnlichen Gottesdienst zu genießen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.