Von nun an so – oft wir etwas hören – in der Coronakrise ein Perspektivwechsel: die guten Nachrichten…

Ein Restaurant im Umkreis von Osnabrück musste wegen der Coronakrise schließen. Da ihr Kühlhaus noch voll mit leicht verderblichen Lebensmitteln war, haben Sie sich kurzerhand dazu entschlossen, davon leckere Dinge für das Personal des örtlichen Krankenhauses zu machen. Eine Krankenpflegerin in Ausbildung berichtete: “Das war eine so schöne Geste und hat uns alle total berührt. Ausserdem war alles total lecker.. Kuchen, Quiche, Salate… es ist toll, so etwas zu erfahren.”