Die Sommerferien stehen kurz bevor und durch die aktuelle Lage konnten wir nicht so viele Freizeiten anbieten wie gewohnt, die Kroatienfreizeit ist schon lange ausgebucht, auch dort mussten wir auf 50 Personen reduzieren. Gerade deshalb freuen wir uns viele verschiedene Angebote vor Ort anzubieten. Anbei eine schöne Auswahl, weitere Programme finden sie auf den Homepages der jeweiligen Kirchengemeinden.

Spaß rund um die Bonnuskirche

Die Evangelisch-lutherische Bonnusgemeinde in Zusammenarbeit mit der Inklusionsstelle lädt Kinder zwischen 5 und 10 Jahren ein zum„Kinder – Ferien – Spaß“.

Den Auftakt macht eine inklusive Familien-Andacht mit Tauferinnerung, die am 22. Juli um 17 Uhr in der Bonnuskirche beginnt. Anschließend wird gegrillt.

Gestalten von Menschen und Tieren aus Kochlöffeln (Montag, 26. Juli, 10 bis 12.30 Uhr)

Entdecker-Tour im Wald (Mittwoch, 28. Juli, 10 bis 12.30 Uhr)

„Machen und Fühlen – mit allen Sinnen“ (Freitag, 30. Juli, 10 bis 12.30 Uhr).

Annmeldungen hierfür: Diakonin Antje Mühre (Telefon 0541 9154025, E-Mail: muehre.antje@gmx.de) und Diakonin Maren Mittelberg (Telefon 0152 56323461, E-Mail: maren.mittelberg@evlka.de) bis Mittwoch, 21. Juli entgegen.

Zeltlager im Garten der Stephanuskirche

Ein „20-Stunden-Zelten“ veranstaltet die Evangelisch-lutherische Nordwestgemeinde.

DiakonWaldemar Kerstan und ehrenamtliche Helfer*innen bauen im Garten der Stephanuskirche in Atter, Stephanusweg 1, 49076 Osnabrück, ein komplettes Zeltlager für Kinder, Jugendliche und Familien auf. „Alle, die schon immer einmal ausprobieren wollten, ob Zelten etwas für sie ist, sind herzlich eingeladen“, sagt Kerstan, der viele Jahre lang Zeltlager auf Korsika organisiert und betreut hat. Ein Camp-Tag startet um 14 Uhr mit einer Kennenlernphase, am Nachmittag folgen Angebote wie Slackline, Fußball, Karaoke, Lagerfeuer, Spiele, Kreativangebote, Musik hören oder Fotoshooting im Gemeindehaus. Nach Abendessen und Abendprogramm steht die Übernachtung in den Zelten an. Am nächsten Morgen gibt es ein gemeinsames Frühstück. Eine Übersicht der Termine gibt es auf der Homepage der Gemeinde (https://www.nordwestgemeinde.de/Zelten-in-den-Sommerferien). Am Sonntag, 25. Juli, findet ein „Tag der offenen Zelte“ statt, bei dem das Camp von 15 bis 18 Uhr besichtigt werden kann. Außerdem gibt es ein Lagerfeuer mit Stockbrot, Getränke, Kuchen und gegrillte Würstchen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Diakon Waldemar Kerstan (Telefon 0172 5384030, E-Mail: kerstan@nordwestgemeinde.de).

Sommerferienprogramm in der Südstadt

Kreativ sein, Basteln, Upcycling, Graffiti, Chaosspiel und vieles mehr gehören zum Sommerferienprogramm, das die Südstadtkirchengemeinde und das Lukas Familienzentrum von Montag, 16. August, bis Freitag, 20. August, anbieten. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 12 Jahren. Genaue Informationen zu Terminen und Kosten hat die Gemeinde auf ihrer Webseite (https://www.suedstadtkirchengemeinde.de) veröffentlicht. Anmeldungen nehmen Antje Kassler (E-Mail: antje.kassler@suedstadtkirchengemeinde) oder Pastor Hilko Danckwerts (pastor.danckwerts@gmail.com) bis Freitag, 6. August per E-Mail an.

Du hast einen Traum, wie sich unsere Kirche entwickeln sollte, und bist kreativ oder hast Leute in deiner Gruppe, die kreativ sind?

Dann mach mit bei unserem Wettbewerb!!

Wenn du zwischen 14 und 26 Jahre alt bist und aus dem Kirchenkreis Osnabrück kommst (Stadt Osnabrück, Hasbergen, Belm, Vehrte, Wallenhorst, Rulle, Lechtingen) kannst du deinen Traum in die Tat umsetzen. Kreiere ein Modell (Nutze dein altes Spielzeug, Holz, Bastelzeug oder reiche ein digitales Modell ein, in dem dein Traum von der Evangelischen Kirche 2030 dargestellt wird. Ein kurzer Text sollte beschreiben, was dir hierbei besonders wichtig ist und was sich verändern oder entwickeln müsste, damit du dich in dieser Kirche wohl fühlst.

Einsendeschluss: 01.04.2021

1. Preis: Zuschuss zur Freizeit/Klassenfahrt/Ausstattung für euren Jugendraum in Höhe von 250 Euro
2. Preis: Aufenthalt im “Upsprung” für 60 Minuten für 15 Personen (dienstags bis donnerstags)
3. Preis: 10 Freikarten für ein Spiel beim VfL  Osnabrück

Alle Teilnehmer*innen des Wettbewerbs werden  zu einem Grillabend eingeladen.

Es wird eine Ausstellung mit allen eingereichten Modellen geben, bei der Ausstellungseröffnung werden die Preisträger bekannt gegeben. Im Anschluss an die Ausstellung werden die Modelle ihren Herstellern zurück gegeben.

Ein wunderbar buntes Programm für Kinder, Jugendliche und Familien haben sich die Mitarbeiter*innen des Kirchenkreises Osnabrück überlegt. Über 60 Veranstaltungen wollen wir für die Ferienzeit anbieten. Alles so, dass es den derzeitigen Verordnungen entspricht, schaut doch gerne mal direkt rein in die drei Programme, wir würden uns sehr freuen Euch an der ein oder anderen Stelle zu begegnen.

Vieles mussten wir verschieben oder absagen, aber wir sind am Start mit einem bunten Programm für kleine Gruppen, ab dem 25.06.2020 kannst du hier das gesammte Sommerprogramm sehen. Wir werden Angebote schaffen für Kinder, Familien und Jugendliche. Wenn du dabei sein möchtest dann melde dich schnell an, da alle Programmpunkte nur für kleine Gruppen sein werden.

Wir freuen uns darauf dich endlich wieder zu sehen wenn es heißt “Am START 2020”.

Von nun an so – oft wir etwas hören – in der Coronakrise ein Perspektivwechsel: die guten Nachrichten…

Ein Restaurant im Umkreis von Osnabrück musste wegen der Coronakrise schließen. Da ihr Kühlhaus noch voll mit leicht verderblichen Lebensmitteln war, haben Sie sich kurzerhand dazu entschlossen, davon leckere Dinge für das Personal des örtlichen Krankenhauses zu machen. Eine Krankenpflegerin in Ausbildung berichtete: “Das war eine so schöne Geste und hat uns alle total berührt. Ausserdem war alles total lecker.. Kuchen, Quiche, Salate… es ist toll, so etwas zu erfahren.”

Die Evangelische Jugend im KK Osnabrück muss ebenfalls eine Pause einlegen.

Alle Veranstaltungen des Kirchenkreisjugenddienstes bis zum 19.04.2020 werden abgesagt.

Das trifft leider auch unsere Juleica Schulung.

Wir warten ab, wie sich die Situation entwickelt und hoffen, dass wir diese bald nachholen können.

Die Jahresplanung für 2020 ist online, alle Sitzungen, Veranstaltungen, Fortbildungen und Freizeiten haben wir jetzt online gestellt. Ab dem zweiten Advent werden auch die Flyer hinter den Terminen hinterlegt sein, so dass man sich ab dann anmelden kann. Im Laufe des Jahres werden wir immer wieder weitere Termine hinzufügen. Also schaut euch gerne das bunte Programm an, wir freuen uns auf eine Begegnung mit Euch!!

Die Infos zur Vollversammlung, Anmeldeflyer für das Dankeschöngrillen mit Dartturnier im CVJM und die Flyer für die Herbstfreizeit für Jugendliche/Freizeit für junge Erwachsene im Centerpark sind nun im Kalender hinterlegt so das sich angemeldet werden kann. Wir freuen uns auf schöne Tage mit Euch!

Das “Jahr der Freiräume” hat uns dazu gebracht einen Oasentag für Ehrenamtliche der Ev. Jugend Osnabrück ins Leben zu rufen. Auf dem Hof Laig war alles soweit vorbereitet, als wir um 9 Uhr den Tag gemeinsam mit einer Andacht begonnen haben. Nach einem kleinen Snack und einer liebevoll vorbereiteten kennenlernphase hatten unsere Teilnehmer*Innen die Möglichkeit verschiedene Workshops zu besuchen. Während der Workshop “Perlen des Glaubens” bereits gestartet war, bin ich mit meinen Workshopteilnehmer*innen zum Barfusspfad nach Lienen unterwegs gewesen.

Nach dem Kneipbaden und der Wanderung durch den Fluss ging es auf den ca. 1 Km langen Rundweg. Eine neue Erfahrung, natürlich ist man schon mal Barfuß gelaufen, aber dieser Weg war etwas neues, teilweise unangenehm und teilweise entspannt konnten wir unser Ziel erreichen.

Das anschließende frische Mittagessen direkt von den Hofprodukten war die nächste Oase des Tages. Da es nun draussen regnete konnten wir uns nun ins gemütliche Haus zurückziehen, nun kam das unangenehme des Tages, der Abschied von dieser wunderbaren Auszeit.

Auch in diesem Jahr war unsere Schulung wieder bis zum letzten Platz belegt. Fünf arbeitsreiche aber sehr schöne Tage liegen hinter uns mit einen wunderbaren Team aus neuen MitarbeiterInnen für den Kirchenkreis Osnabrück